Python mit dem GTR

Python mit dem Casio FX-9860 G III

Betriebssystem: 3.21     MicroPython: 1.9.4 (Python 3)

Grundsätzlich gilt, dass alles, was ich über die Python-Implementation, die Möglichkeiten und Grenzen und den praktischen Nutzen zum Python-Interpreter des FX-CG50 geschrieben habe, ebenso auch für den FX-9860 G III gilt.

Der FX-9860 G III bleibt sogar noch hinter den bescheidenen Möglichkeiten des FX-CG50 zurück. Das liegt zum einen am geringer aufgelösten monochromen Display (es passt noch weniger Text auf das Display) und zum anderen am kleineren Hauptspeicher (bei Berechnungen mit großen natürlichen Zahlen ist früher „Schluss“ – 143! lässt sich noch berechnen, für 144! reicht der Speicher nicht mehr).

Im September 2020 wird der Casio FX-9860 G III mit dem Betriebssystem OS 3.21 ausgeliefert, ein Update auf OS 3.30 gibt es zu diesem Zeitpunkt nur für das in Frankreich und den Niederlanden vertriebene Pendant „GRAPH 35+ E II“, das sich beim FX-9860 G III allerdings nicht aufspielen lässt.
Hinsichtlich der Python-Implementation entspricht das OS 3.21 dem OS 3.30 des FX-CG50, verfügt also noch nicht über das casioplot-Modul. Laut Dokumentation zum o.g. Betriebssystem-Update ist dieses im OS 3.30 für den FX-9860 G III (resp. GRAPH 35+ E II) ebenfalls enthalten – dieses Update gibt es nur leider für den FX-9860 G III noch nicht.

Ausgehend von der schon vorhandenen Dokumentation wird das casioplot-Modul über die gleiche Funktionalität verfügen wie beim FX-CG50 – allerdings sind die Abmessungen des Displays entsprechend kleiner und bunt wird es natürlich nicht auf dem monochromen Display des FX-9860 G III ...